Mittwoch, 30. Juli 2014

Me-Made-Outfit am Mittwoch



Gestern war ja schon ein ziemlich regnerischer Tag hier. Warm war es trotzdem, hinterließ also ein Gewächshausgefühl. Getragen habe ich meine neue Jeans. Der Schnitt ist aus der Burda 03|2014 #115 *klick*. Zunächst ist er mir durch die Umsetzung mit Blumenmuster in der Zeitschrift nicht aufgefallen, aber nachdem ich einige Versionen im Internet gesehen habe, musste ich ihn ebenfalls nähen. Die Passform ist ohne Änderungen perfekt und auch die Länge stimmt, trotz meinen 1,73m. Ich nähe gerade ein zweites Exemplar in einem beschichteten aubergine-farbenen etwas dünneren Jeansstoff und auch das wird vermutlich nicht das letzte sein. ;-)

Das Shirt ist aus dem Buch Drape drape 2 #4, ein assymetrisch geschnittenes Teil aus einem Stück. Die genähte Größe ist L, aber auch die passt perfekt. Dieses hier war die Testversion aus einen grauen Jersey mit lila-metallic Beschichtung. Klingt jetzt schlimmer als es live aussieht. :-) Mittlerweile gibt es auch davon noch ein weißes und ein schwarzes.






Worn with:
* Ballerinas (Zara)
* Necklace (Six)

Montag, 28. Juli 2014


Another Midsummer- Office- Outfit. I sewed the skirt some time ago, it's here, too. *click* The shirt is also a few months old and I love it. The pattern is from the older Burdastyle magazine 09|2007 #101. I shortened the sleeves.

Noch ein Hochsommer- Büro- Outfit. Den Rock (Burdastyle 04|2012 #135) habe ich schon vor längerer Zeit genäht, der war auch hier schon mal zu sehen *klick*. Das Shirt ist auch schon ein paar Monate fertig und wird sehr oft getragen. Der Schnitt hierzu ist schon älter, nämlich aus der Burdastyle 09|2007 #101, nur mit kürzeren Ärmeln. So lange habe ich das Shirt hier aber noch nicht.





Worn with:
* Wedges (Buffalo - old)
* Suhhies (Fielmann)

Samstag, 26. Juli 2014

Blue dots


Dresses are so easy to wear. Chose, dress on, ready. Perfect for hot summer days. The pattern ist Burdastyle 05|2007 #126 without alterations.

Kleider sind so einfach zu stylen. Aussuchen, anziehen, fertig. Vielleicht noch ein paar Accessoires oder auch nicht. Perfekt für heiße Sommertage. Der Schnitt ist 05|2007 #126 ohne Änderungen. Ein Kleid mit einem etwas ausgestellten Rock und dem aufgesetzen Wickelteil (da kann auch nichts aufgehen).





Worn with:
* Glasses (Fielmann)
* Shoes (Tamaris)

Mittwoch, 6. Februar 2013

Corduroy&Flares



Today you can call it Me- Made- Mittwoch. Two self- sewn projects. Plus it is Wednesday. I have already shown the pants here. The jacket is new.
The pattern is from Burdastyle magazine (of course) 09|2007 #114. I liked especially the collar and the preplum- like bottom. The fabric is corduroy, I chose a royalblue lining for contrast. The button is just for fake, it is actually closed by a snap- fastener.

Here are some more pics:


Heute kann man das ja schon Me- Made- Mittwoch nennen. Gleich zwei selbstgenähte Projekte. Und Mittwoch ist es auch. Die Hose habe ich hier bereits vorgestellt, die Jacke ist neu.
Der Schnitt stammt (natürlich) aus dem Burdastyle Magazin 09|2007 #114. Besonders gut gefallen hat mir hier die unkonventionelle Stehkragenlösung und das geteilte Schößchen. Der Oberstoff ist Feincord, gefüttert habe ich sie mit royalblauen Futterstoff. Der Knopf vorne ist ein Zierknopf, geschlossen wird die Jacke mit einem Druckknopf.

Hier noch ein paar mehr Detail- Bilder:



 

And here are some complete outfit pics.

Und hier noch vollständige Outfit- Bilder.




Worn with:
* Anita bell- bottoms (self-sewn, also seen here and here)
* Shirt (S.Oliver)
* Belt (C&A)
* Wedges (Vagabond)

Sonntag, 3. Februar 2013

Beige&Wedges

I made the skirt back in December, but I have been wearing it for the first time. The pattern is a burda pattern again, 04|2012 #135, online here. I liked the pattern from the moment I saw it in the magasin, but it is a plus size pattern. I was afraid of scaling the pattern down one and a half sizes for the first time ever but I tried and it worked out. I didn't do any further fittings or alterations. I was afraid of the folded upper side parts, too. The pattern pieces looks like a huge trapezium with saw- toothes borders, but after stitching the folds even that piece had the right size. I still like the skirt very much and the sewing result, too.

The fabric is a stretch cotton which is easy to sew and wear, but it is a bit wrinkly. Besides the folded side parts it is a straight pencil skirt with a slit in the back.

Diesen Rock habe ich im Dezember schon genäht, aber jetzt zum ersten Mal getragen und fotografiert. Der Schnitt ist mal wieder ein Burda- Schnitt, nämlich 04|2012 #135, auch online hier. Den Schnitt fand ich von Anfang an toll, es handelt sich allerdings hier um eine Plusgröße, sprich ab der deutschen 44, ich nähe normalerweise irgendwie zwischen 38 und 40, je nach Modell. Also habe ich mich zum ersten Mal am Skalieren von Schnitten probiert und es hat tatsächlich ohne weitere Probleme funktioniert. Die Proportionen stimmten und ich habe keine weiteren Änderungen und Anpassungen vornehmen müssen. Skepsis herrschte bei den Biesengesteppten oberen Seitenteilen, das Schnittteil hierzu ist ein großes Trapez mit klein gezackten Kanten, aber nach dem Steppen der Biesen hatte selbst das die gewünschte Größe. Ich bin sehr zufrieden mit dem Werk, weil ich den Rock immer noch toll finde und auch die Umsetzung gelungen ist.

Der Stoff ist eine Baumwoll- Elastan- Gabardine, die sehr gut zu nähen und zu tragen, leider aber etwas knitterig ist. Außerhalb der Biesen- Seitenteile ist es ein ganz schlichter Bleistiftrock mit Gehschlitz hinten. 




 Here's the complete office combination:

Hier noch die vollständige Büro- Version:


Worn with:
* Cardigan (Vero Moda)
* Shirt (Mexx)
* Scarf (H&M)
* Tights (Rossmann)
* Wedges (Tamaris now in sale)